Audio-/Videopodcast

Hinweis!

Aufgrund von Spameinträgen müssen Ideen und Kommentare leider inzwischen von Hand freigeschalten werden. Dies erfolgt schnellstmöglich!

In Form dieser Medien können technische Diskussionen, Neuigkeiten, Modellvorstellungen, Veranstaltungsberichte usw. veröffentlicht werden.
Dabei soll inhaltlich keine Kopie der ft:pedia entstehen, vielmehr soll der fachliche Austausch mit anderen Interessierten sowie aktuelle Gegebenheiten im Vordergrund stehen.
Je nachdem, auf welchen Inhalt man sich fokussiert, ist die eine oder die andere Variante sinnvoller: Für Gespräche und einige Neuigkeiten sind reine Tonbeiträge ausreichend, für Modelle und Veranstaltungen wäre Video besser.
Vom Umfang her würde sich beides nie auf mehr als 5min belaufen und sollten mehr oder weniger regelmäßig erscheinen.

6 Kommentare

Limitierung?!

Ob eine Begrenzung der Zeit wirklich sinvoll ist, würde ich nicht sagen. Podcast wie Alternativlos dauern teilweise über 2 Stunden (perfekt für eine Zugfahrt), und es fällt nicht auf, weil das Thema interessant ist. Ich würde sagen ein Richtwert ist ok, aber eine Limitierung ist unsinnig.
Auch Konferenzen können schön mit Video dargestellt werden, aber da muss man erstmal schauen, ob sich genügend Leute finden, die das überhaupt wollen.

Also ich ...

... finde eine Begrenzung der Sendung schon sinnvoll.
ft:c TV schwiert mich auch schon lange im Kopf rum.
Da könnte ich mit 15minütige Sendungen vorstellen.
Wenn es wirklich mal was gibt wo mehr Zeit benötigt wird macht man das im Rahmen einer Sondersendung.
Aber generell würde ich schon eine Art feste Sendezeit bevorzugen.
Dann hat man ein Raster an das man sich bei der Produktion halten kann.
Man nimmt sich ein Thema vor und hat eben 15min Zeit dafür.
Und sollte es wirklich so sein, das man wirklich ein Thema hat was man in der Zeit absolut nicht abhandeln kann, dann gibt eben eine Sondersendung.
Convention wäre z.B. ein Fall für eine Sondersendung.
Hier könnte ich mir auch eine Liveaufzeichnung von der Convention vorstellen.
Das könnte z.B. eine Talkrunde mit jemandem von ft und Ralf Knobloch sein und ein kleiner Rundgang auf der Convention.
Für normale ft:c TV Sendungen könnte ich mir auch einfach mal Experimente aus den Baukästen vorstellen.
Könnte mir gut vorstellen das sogar zu moderieren.
Die 15min Sendungen stellt man dann in den ft:c Youtube Channel den es ja schon gibt.

Da bin ich gespannt, wer da Zeit, Beiträge und Mittel für hat

Ich möchte ja nicht all zu sehr ernüchtern, aber das würde ich in allem Respekt unter "nett geträumt" einordnen. Was gibt es denn so oft zu berichten, was nicht schon im Forum etc. steht? Wie kommen die Leute zusammen, die da befragt werden sollen? Wer trägt sich da bindend ein, das regelmäßig auch tatsächlich zu produzieren? Wenn wir sonst gar nichts mehr zu tun haben ;-) könnte man sich allerdings an sowas heranwagen.

Gabs das nicht sogar schon mal ansatzweise?

Gruß,
Stefan

Grundsätzlich machbar, im Detail etwas problematisch

Ich würde das jetzt auch nicht so extrem hoch hängen - richtig, die Mittel und der inhaltliche Stoff sind begrenzt. Aber regelmäßig kann ja auch heißen, im Halbjahr ein Rückblick über die wichtigsten Ereignisse, das wäre für mich auch eine denkbare Form.
Die Leute werden sich finden, auf spontane Nachfrage im Chat meldeten sich schon einige.
Logistisch ist das möglicherweise noch nicht ganz so einfach, da wir naturgemäß einfach recht weit voneinander entfernt wohnen. Das ist vielleicht auch gar nicht so schlecht, so könnte sich eine Art Netz von Leuten bilden. Je nachdem wo gerade was zu filmen ist, findet sich dann auch jemand der hinfahren kann.
Bisher war meine größte Sorge der Datenaustausch, da Digitalvideo recht schnell sehr große Datenmengen anhäuft, was für den Austausch per Internet nicht so vorteilhaft ist. Dafür wiederum fand sich im Chat eine mögliche Lösung.

Ich gebs ja zu, es ist alles noch etwas unausgereift. Grundsätzlich hätte ich auf jeden Fall selbst Spaß, mich daran zu beteiligen.
Spinnen wir weiter, mal sehen, was sich ergibt...

Wenn so etwas zustande kommt,

Wenn so etwas zustande kommt, würde ich es gerne organisieren und z. B die Videos schneiden. (Sobald ich eine Kamera mit guter Videoqualität habe, auch welche drehen) Wenn man ein Team von 3-5 Personen zusammen bekommt, müsste es möglich sein, alle 1-2 Wochen ein Video herauszubringen.
Themenvorschläge gibt es bereits in den anderen Kommentaren, daraus lassen sich viele Videos machen.

Gruß Getriebesand

Unterstützung

Falls so etwas zu Stande kommen würde, könnte ich ebenfalls etwas Zeit in dieses Thema investieren (so weit es eben die Schule zulässt...) und zum Beispiel auch einzelne Beiträge filmen und auch schneiden (Ich liebe so was)

Liebe Grüße,

olagino

Neuen Kommentar schreiben